Feuerwehr Bitburg

01.09.2016 - Mann stirbt bei Unfall auf B51 - LKW brennt aus

(Meckel/Helenenberg) Bei einem Unfall auf der B51 ist am Donnerstagmittag ein Mensch gestorben, zwei weitere wurden leicht verletzt. Die Bundesstraße bleibt auch am Freitag zwischen Meckel und Helenenberg voll gesperrt.

Bei einem Unfall auf der B51, zwischen der Anschlussstelle Meilbrück und Helenenberg, ist am Donnerstagmittag ein Mensch gestorben, zwei weitere wurden leicht verletzt. Wie die Polizei mitteilt, wurde bei einem Überholmanöver ein Autofahrer von einem Lastwagenfahrer abgeträngt, der ebenfalls zum Überholen ansetzen wollte, das vorbeiziehende Auto aber nicht bemerkte.

Der Autofahrer wollte ausweichen, geriet dadurch in den Gegenverkehr und stieß frontal mit einem mit Reifen beladenen Lastwagen zusammen. Der 40-Tonner ging in Flammen auf.

Der 44-jährige Autofahrer wurde mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht, wo er starb.

Laut Polizei, ist die Bundesstraße zwischen der Anschlussstelle Meilbrück und Helenenberg voll gesperrt. Der LBM hat Umleitungen über die Ortschaften Irrel und Eisenach sowie die B257 eingerichtet. Die Aufräumarbeiten dauern noch den ganzen Freitag.

Im Einsatz waren die Feuerwehren der Vebandsgemeinde Trier- Land, Bitburg- Land und der Stadt Bitburg. 

Bild 1 - Quelle: Pressestelle Feuerwehr Trier-Land
Quelle: www.volksfreund.de

Weitere Bilder - Quelle: Volksfreund.de