Feuerwehr Bitburg

09.03.2017 - Feuerwehr birgt Patienten aus dem zweiten Stock

(Bitburg) Bitburg (cmo) Martinshorn und Blaulicht am frühen Morgen und zur Mittagszeit in Bitburg: Nach dem Brand im Altenheim Casa Reha am Mittwochmorgen gegen 8 Uhr (Ein Zimmer brennt aus. Es entsteht ein Sachschaden von 20 000 Euro.

Verletzt wird niemand.) hatte die Freiwillige Feuerwehr Bitburg am Mittwoch gegen 14 Uhr ihren zweiten Einsatz.

Der Rettungsdienst des Deutschen Roten Kreuzes hatte die Feuerwehr um Hilfe bei der Bergung eines Patienten in der Bitburger Innenstadt gebeten. Der Mann mittleren Alters musste aus dem zweiten Stock eines Gebäudes gerettet werden.

"Der Patient musste aufgrund seiner schweren Erkrankung waagerecht transportiert werden. Aber dafür war das Treppenhaus zu schmal", erklärt Jürgen Dunkel, stellvertretender Wehrleiter.

Neun Einsatzkräfte der Feuerwehr bargen den Patienten deshalb mit einer Drehleiter durch ein Fenster des Gebäudes im zweiten Stock.

Die Drehleiter ist speziell für solche Einsätze mit einer Krankentransportlagerung ausgerüstet.

Quelle: www.volksfreund.de