Feuerwehr Bitburg

31.05.2017 - Wild ausgewichen: Auto überschlägt sich auf der L 32

(Bitburg) Zwei Menschen sind am Dienstagabend bei einem Ausweichmanöver auf der L 32 zwischen Bitburg und Nattenheim verletzt worden.

Das A uto war gegen 22 Uhr auf der L32 von Bitburg in Richtung Nattenheim unterwegs, als der Fahrer in Höhe Königswäldchen wegen Wildwechsel bremsen und ausweichen musste. Dabei kam er mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte mit voller Wucht zunächst gegen ein Kanalrohr und im Anschluss gegen die Begrenzungsmauer einer Einfahrt. Der Audi wurde hochgeschleudert und überschlug sich. Die beiden Insassen wurden nach Polizeiangaben leicht verletzt. An dem Auto entstand Totalschaden. Im Einsatz waren die Feuerwehr Bitburg Stadtmitte mit zwanzig Einsatzkräften zur Absicherung und Sperrung der L 32 wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten, das DRK Bitburg mit zwei Rettungswagen, der Notarzt aus Bitburg und die Polizei Bitburg. Die Landstraße war etwa eine eine Stunde voll gesperrt.

Quelle: www.volksfreund.de