Aktuelles - Jahr

26.06.2014 - Schwerer Unfall mit drei Verletzten

(Bitburg) Bei einem schweren Unfall auf der B 50 Nähe Albachmühle bei Bitburg sind zwei Menschen schwer- und ein Mensch leichtverletzt worden. Während des Rettungseinsatzes blieb die Straße für rund eine Stunde voll gesperrt.

Bitburg. In der Nähe der Albachmühle sind auf der B 50 zwischen Bitburg und Metterich zwei Fahrzeuge mit voller Wucht zusammengestoßen. Der schwere Unfall ereignete sich am Montagmorgen gegen 9.30 Uhr. Zwei Menschen wurden dabei schwer-, ein weiterer Mensch wurde leichtverletzt. Nach Angaben der Polizei hatte der Fahrer eines Autos beim Abbiegen von der K 43 aus Richtung Hüttingen an der Kyll kommend ein aus Bitburg herannahendes Auto auf der B 50 übersehen. Die Fahrzeuge kollidierten. Das Auto des Unfallverursachers wurde herumgeschleudert, sein Auto kam im Graben zum Stehen. Fahrer und Mitfahrer wurden schwer-, der Fahrer des zweiten Fahrzeugs wurde leicht verletzt. Die drei Verletzten wurden mit der Rettungsschere aus ihren Autos befreit. Mehrere Einsatzkräfte des DRK und der leitende Notarzt übernahmen im Anschluss die Versorgung der Verletzten. Die beiden Autos wurden total beschädigt.
Die Feuerwehren aus Bitburg-Mötsch und Stadtmitte waren mit 20 Kräften im Einsatz. Laut Feuerwehr kam es zu Verkehrsbehinderungen. Die B 50 blieb für rund eine Stunde für den Verkehr gesperrt

31.05.2014 - Flächenbrand in Nattenheim greift auf Schweinestall über

(Nattenheim) Im Umfeld eines landwirtschaftlichen Anwesens in Nattenheim (Eifelkreis Bitburg-Prüm) kam es heute Nachmittag gegen 14 Uhr zu einem Flächenbrand. Die Flammen griffen auf einen Schweinestall über. Die eintreffende Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.

(Nattenheim) Im Umfeld eines landwirtschaftlichen Anwesens in Nattenheim (Eifelkreis Bitburg-Prüm) kam es heute Nachmittag gegen 14 Uhr zu einem Flächenbrand. Die Flammen griffen auf einen Schweinestall über. Die eintreffende Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.

Die Wehren aus Nattenheim, Rittersdorf, Bickendorf, Biersdorf, Wolsfeld und Bitburg hatten den Brand glücklicherweise schnell unter Kontrolle und konnten größeren Schaden an den Stallungen und den sich darin befindenden Schweinen abwenden.
Ein Feuerwehrmann erlitt jedoch bei dem Einsatz eine leichte Rauchgasvergiftung und musste durch das DRK versorgt werden. Zu der Brandursache und dem Schaden an dem Gebäude konnten noch keine Angaben gemacht werden.

Quelle: www.volksfreund.de

15.05.2014 - Keller brennt aus - Mann erleidet Rauchgasvergiftung

(Bitburg) Bei einem Kellerbrand in der Gerda-Dreiser-Straße hat am Morgen ein Mann eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Eine Plastikflasche hatte sich auf einem Herd entzündet und damit den Brand ausgelöst.

20 Feuerwehrmänner löschten den Brand in dem Neubau. Nach Angaben der Feuerwehr sei die Küche komplett ausgebrannt und verrust. Die Feuerwehrmänner trafen den Hausbesitzer vor dem Gebäude an, wo er auf die Einsatzkräfte wartete. Trotz einer leichten Rauchgasvergiftung habe der Mann die Einlieferung ins Krankenhaus abgelehnt.

Quelle: www.volksfreund.de

Weitere Beiträge...