• 111kl.JPG
  • 112kl.JPG
  • 113kl.JPG
  • 114kl.JPG
  • 115kl.JPG
  • 116kl.JPG
  • 117kl.JPG
  • 118kl.JPG

Termine

Keine Termine

Löschgruppe Masholder - Neuigkeiten

31.03.2020 - Brandeinsatz in Wegenerstraße

Bitburg - Heute Morgen wurde der Löschzug Stadtmitte zu einem Wohnungsbrand in einem Einfamilienhaus alarmiert. Noch auf der Anfahrt wurde der zweite Löschzug zur Bereitstellung nachalarmiert. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle wurde eine starke Rauchentwicklung aus mehreren Fenstern festgestellt. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich fünf Personen im Gebäude, die sich alle eigenständig vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit bringen konnten. Eine Person wurde mit dem Verdacht auf Rauchgasintoxikation durch das DRK Bitburg ins Krankenhaus verbracht.

Ein Trupp unter Atemschutz lokalisierte währenddessen das Feuer in der Küche und konnte dieses unter Vornahme eines C-Rohres schnell unter Kontrolle bringen.

Im Einsatz befanden sich der Löschzug Stadtmitte, der Löschzug Mötsch/Masholder sowie die Polizei und das DRK Bitburg

 
30.03.2020 - Brand Krankenhaus Bitburg

Bitburg - In der Nacht um kurz vor 3 Uhr ist in der Leitstelle Trier die Brandmeldeanlage des Marienhaus Klinikum Bitburg eingegangen, woraufhin der Löschzug 1 (Stadtmitte) der Feuerwehr Bitburg alarmiert wurde. Nach Erkundung der ersten Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass es im Dachgeschoss (7. OG) zu einer Verrauchung kam und sich Brandgeruch bis in die tieferen Etagen bemerkbar machte. Aufgrund des Gefahrenpotentials wurden umgehend die Löschzüge 2 (Mötsch/Masholder) und 3 (Stahl/Matzen/Erdorf) nachalarmiert.
Der vorgehende Angriffstrupp entdeckte in einem Technikraum eines Aufzuges einen Brand in der Elektroverteilung, welcher schnell gelöscht werden konnte. Durch Belüftungsmaßnahmen wurde der betroffene Gebäudeteil wieder entraucht. Der 2. Löschzug kontrollierte parallel den rückwärtigen Bereich dieses Gebäudeabschnittes auf Auffälligkeiten und Brandgase.

Der Einsatz konnte zügig abgeschlossen werden, verletzt wurde niemand und der Krankenhausbetrieb wurde nicht beeinträchtigt.

Neben der Feuerwehr war die Polizei Bitburg, sowie das