15.05.2018 - Dichter Qualm aus Bitburger Spielhalle löst Feuerwehreinsatz aus

Bitburg. Am frühen Morgen kurz vor drei Uhr dringt dicker Qualm aus der Spielhalle in der Mötscher Straße in Bitburg. Die Feuerwehr wird gerufen. Doch der Rauch entpuppt sich als Nebel. Die genaue Ursache ist noch unklar.

Ein Einbruchalarm war Dienstag kurz vor drei Uhr in der Früh in der Mötscher Straße in Bitburg ausgelöst worden, teilt die Polizei Bitburg mit. Beim Eintreffen der Polizei drangen aus den gekippten Fenstern einer Spielhalle im Erdgeschoss Rauchschwaden. Da sich in dem Gebäude neben Wohnungen mehrere Gewerke, darunter eine Spielhalle und ein Supermarkt befinden, wurden neben der Feuerwehr Stadtmitte auch die Wehren aus Mötsch und Masholder zusammen mit dem Rettungsdienst des DRK alarmiert. Beim Eintreffen stellte Wehrleiter Manfred Burbach schnell fest, dass es sich bei dem austretenden Rauch um Nebel und nicht durch ein Feuer verursachten Rauch handelte. Die Wehren konnten den Einsatz abbrechen. Da die Eigentümerin nicht erreichbar war, drangen die Feuerwehrleute im Beisein der Polizei durch eines der gekippten Fenster in das Gebäude ein, um der Sache auf den Grund zu gehen und zu lüften. Im Einsatz waren die Feuerwehren Bitburg-Stadtmitte, Mötsch und Masholder mit rund 50 Einsatzkräften zusammen mit dem DRK und der Polizei Bitburg.

Quelle: www.volksfreund.de